Körperarbeit mit Bewegung und Ton

Bei regelmässigem Stress oder übermässig belastender Lebensherausforderung, Nervosität hat jeder die Chance, mit Atemtherapie, Energiearbeit, Körperübungen die eigenen Befindlichkeiten neu wahrzunehmen, zu beruhigen und stabilisieren.

Stimme als Schwingungsmedium einsetzten ist eine originelle Form. Dies ist hilfreich bei:

- Mobbing (mit Astroberatung kombiniert)
- Burnout-Thematik, (Alltags-Analyse)
- Trauersituation
- Neuanfang
- Vegetative Störungen
- Unsicherheiten jeder Art Ängste
- Frust
- Unzufriedenheit
- Schlechte Bodenhaftung
- Fehlernder Raum Wenig
- Standhaftigkeit Chaotische
- Umstände Fremdbestimmungen
- Überforderungen
- PartnerschaftsprobIematik

Aus den feinstoffliehen Ebenen können Ungleichgewichte entstehen, die mit Energiearbeit, Atemarbeit, Kinesiologie, Massagen wieder ins Gleichgewicht gebracht werden können. Emotionen, die aus einem Schreck oder Überforderung entstanden sind, können auch Schmerzen auslösen, die ohne ärztliche Analyse gelöst werden können, weil sie pathologisch (noch) nicht ersichtlich geworden sind. Die beiden Hirnhälften können harmonisiert werden, entsprechende Stelle/n mit reinigender feinstofflicher Energie aufgefüllt werden. Es kann sich um eine Energieblockade handeln, die pathologisch (noch) nicht ersichtlich ist. Je länger sich ein Ungleichgewicht hält/verfestigt, je grösser ist die Chance, dass eine verfestigte Körperreaktion entsteht und pathologisch werden kann.(siehe Haftung), was ärztlich medizinische Konsultation verlangt.


(C) 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken